Das perfekte Erlebnis-Geschenk für Verliebte

Für VerliebteVerliebte Paare verbringen viel Zeit miteinander. Erlebnisgeschenke sind das ideale Mittel, um diese Zeit noch zu verschönern und gemeinsame Erinnerungen zu sammeln. Romantische Unternehmungen bieten sich besonders an.

Romantisch oder spannend: Geschenke für Verliebte

Verliebte freuen sich natürlich in erster Linie über romantische Momente zu Zweit. Deshalb bieten sich Erlebnisgeschenke an, die intim sind und Romantik mit dem Außergewöhnlichen verbinden. Ein Dinner am Strand, zur Lieblingsmusik und dem Wellenrauschen beispielsweise, oder eine Reise nach Venedig oder Paris. Auch Ausflüge in die Berge kommen immer gut an. Ebenso Tanzkurse, Segelausflüge oder ein Wochenende in einem Landhotel.
Wer auf der Suche nach einem besonders spannenden Erlebnisgeschenk für Verliebte ist, kann einen Blick auf die Klassiker werfen. Wie wäre es denn mit einer Woche im Wellnesshotel oder einem Ausflug in die Therme? Ballonfahren bringt Verliebte auf die Spuren der Brüder Montgolfiere und ist ein Erlebnis, welches garantiert in Erinnerung bleibt.
Es gibt also eine ganze Menge Geschenke, die sich für Verliebte eignen. Die meisten davon lassen sich preisgünstig realisieren, für andere muss tiefer in die Tasche gegriffen werden.

Liebe hat ihren Preis

Ganz egal, ob man für sich und seinen Partner oder für ein befreundetes Paar ein Erlebnisgeschenk sucht: Die Auswahl ist groß. Auch preislich gibt es große Unterschiede. Kurztrips sind relativ günstig zu haben, während besonders außergewöhnliche Erlebnisse natürlich etwas kostspieliger sind. Zudem handelt es sich um zwei Personen, weshalb die Preise für Fahrten, Rundflüge oder ähnliche Unternehmungen automatisch höher sind. Davon einmal abgesehen lohnt es sich jedoch, etwas Geld zu investieren und sich und anderen eine Freude zu machen. Das gelingt nicht nur durch das Geschenk, sondern auch durch dessen Präsentation.

Von der Karte bis zum Kuchen: So wird das Geschenk präsentiert

Wie das Geschenk präsentiert wird, hängt davon ab, um was es sich handelt. Gutscheine für weniger aufwändige Erlebnisse können problemlos in einem Umschlag überreicht werden, während es für größere Erlebnisgeschenke ruhig auch mal ausgefallener sein. Ein Gedicht, in dem das Geschenk beschrieben wird, ist eine nette Aufmerksamkeit, die zeigt, dass sich auch Gedanken gemacht wurde. Wird ein selbstgebackener Kuchen verschenkt, kann dieser thematisch an das Erlebnis angepasst werden, in dem mit Glasur ein passendes Motiv aufgetragen wird oder der Kuchen eine geeignete Form erhält. Dasselbe gilt für Karten oder das Geschenkpapier. Benötigt wird nur ein wenig Fantasie und etwas Zeit. Wer sich Gedanken macht und die Interessen des oder der zu Beschenkenden mit einbezieht, kann nicht viel falsch machen.

 

Bildquelle: Thommmy Weiss  / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>