Erlebnisgeschenke

Einen Bungeesprung zu Weihnachten verschenken? Ein Kochkurs für das Brautpaar, Go-Kartfahren für ein Geburtstagskind? Immer häufiger verschenken Menschen zu verschiedenen Anlässen Erlebnisgeschenke. Warum sie damit so häufig richtig liegen.

1. Wir haben alles – außer Zeit
Früher waren Geschenke vor allem praktisch. Auf alles Nützliche musste gespart werden, was es zum Besonderen machte. Die Zeiten sind vorbei. Nützliche Geschenke gelten deshalb heute als unpersönlich. Was uns aber heute fehlt: Zeit. Erlebnisgeschenke sind eine willkommene Abwechslung vom Alltag, weit über das Erlebnis hinaus. Beim Bungeesprung verschenken Sie nicht nur den Sprung, sondern auch die Vorfreude und das Schwärmen danach. Ein Bügeleisen verbraucht sich, die Erinnerung an einen ganz besonderen Tag hingegen nutzt sich niemals ab. Außerdem können Sie sicher sein, dass der Beschenkte nichts doppelt bekommt.

2. Schnelles Ergebnis, persönliches Geschenk
Viele Agenturen und Anbieter haben auf den Trend reagiert. Erlebnisgeschenke können Sie schnell im Internet recherchieren. Dabei müssen Sie den Beschenkten gar nicht gut kennen. Es reicht, ein Hobby zu wissen, um eine außergewöhnliche Geschenkidee zu finden. Gleichzeitig passt ein Erlebnisgeschenk aber nicht wahllos auf jeden. Damit bekommt der Beschenkte das gute Gefühl, dass Sie sich wirklich Gedanken um seine Person gemacht haben. Für viele Menschen ist das eine besondere Freude. Wer sich unsicher ist, kann auf Geschenkboxen zurückgreifen, die eine Reihe von möglichen Erlebnissen anbieten. Die Wahl bleibt dann beim Beschenkten selbst.

3. Verschenken Sie gemeinsame Zeit
Ob Sie einen Cocktailkurs verschenken, oder einen besonderen Bergaufstieg mit prominentem Führer – ein Erlebnisgeschenk bezieht in der Regel viele Personen ein. So verbringt der Beschenkte den Tag mit seinem Partner oder seinen engsten Freunden, was den entspannenden Effekt steigert. Für eine etwas teurere Auswahl lässt sich hier einfach Geld zusammenlegen. Die meisten Menschen freuen sich im übrigen über solche Geschenke, die sie toll finden, sich selbst aber nicht kaufen würden, weil sie im Alltag überflüssig sind.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>